Impressionen - Innenwelten in Außenwelten

Mein Bild
...alle Gedichte und Geschichten, alle Zeichnungen, Skizzen oder Gemälde, alle Fotos auf diesem/diesen Blog/s sind von mir, das copyright liegt ausschließlich bei mir/Gabriele Brunsch - sollten Sie Interesse haben,dann senden Sie eine e-mail....

12.10.09

...hochzeitsfoto... II


...den richtigen moment aus der welt herausschneiden,
aufbrennen, für die ewigkeit festzurren,
das präparat der unwillkürlichen bewegung so beherrschen,
dass der katalysator der strengen planung das gebilde perfektioniert,
nichts soll zufall, nichts dem tollen mut des augenblicks geschuldet,
nichts soll nur so, nur einfach so, nichts soll "gewöhnlich" sein.

die welt ist ein tollhaus, der himmel strahlt und der übermut perlt
und die uhren ticken verquer an den handgelenken der vielen,
und der rhythmus der schritte pulst wie die laune des windes,
atemlos, hier hin und dort hin, und lachen und weinen bald,
und alles misslingt, und darf nicht misslingen, gute miene...

wie lächeln zur fratze erfrieren, wie ein zwinkern erstarrt,
und das kompliment zum leisen fluch geriert,
und unter dem fleisch der wangen verbeissen sich zähne
und lippen werden zum formlosen strich.

der wind pustet ein schirmchen über den platz
und lachelnd hüpft ein kind hinterher...

Kommentare:

Marcos Satoru Kawanami hat gesagt…

so, schoon war die Zeit...

dank fur wier gut und attentiosen Kommentar in mine Blog.

pax et bonum
marcus

Helmut Maier hat gesagt…

Großartige sprachliche Kraft, die Schein und Sein und Dasein schildert!

Liebe Grüße
Helmut

Rachel hat gesagt…

...wunderbar geschrieben, alles vor dem inneren Auge sichtbar...


einen Sonnensonntag für dich


LG, Rachel

LitTalk hat gesagt…

... ein sehr gut geschriebener Text, da er eine gewisse Distanz zum Inhalt hält; Eine teilweise positiv "trockene" Betrachtungsweise von außen (nach innen).

Gern gelesen!!!
Reinhard (tjm.)

Blog-Archiv