Impressionen - Innenwelten in Außenwelten

Mein Bild
...alle Gedichte und Geschichten, alle Zeichnungen, Skizzen oder Gemälde, alle Fotos auf diesem/diesen Blog/s sind von mir, das copyright liegt ausschließlich bei mir/Gabriele Brunsch - sollten Sie Interesse haben,dann senden Sie eine e-mail....

16.06.14

Ulm Münster




 ... so still ist der Raum, 

- jahrhunderte im blick -

beredtes erstaunen... 

Kommentare:

Bernhard Albrecht hat gesagt…

Licht


Licht über dem Horizont
scheint auf,
wo Du im inneren Tun
meidest
eigene Bezugsräume zu bedienen.

Sehend, wie sich die eigene Sicht
weitet,
trittst Du ein
in ungeahnte Räume,
die Dein Herz
höher schlagen lassen,
Dir erschliessen -

eine tiefere Wesensschicht Deiner selbst!

© baH, 16.06.2014

Rachel Rachelchen hat gesagt…


Liebe Gabriele,
wenige Worte öffnen manchmal so viele Gedanken, die einen durchlaufen in stiller Schönheit.

LG; Edith

Bernd Balder hat gesagt…

Liebe Gabriele,

danke für die Erinnerung. Im letzten Jahr waren wir in Ulm. Das Münster mit seinem hohen Turm (ist das nicht der höchste KIrchturm der Welt?) ist sehr beeindruckend. Ich stimme deinem Haiku/Senryu zu. ;-)

LG
Bernd

LadyArt hat gesagt…

Bernhard Albrecht

Lieber Bernhard,

ich danke Dir für Dein wunderbares Kommentargedicht! Du hast es genau gesehen! Mit Deinem Einfühlungsvermögen, den tiefen Blick in die Zusammenhänge von Wort, Bild und Augenblick des Gesehenen und Besprochenen!


DANKE!!!

LadyArt hat gesagt…

Liebes Rachel, Rachelchen,

ich freue mich, dass es Dir zusagt und dass Du diese stille Schönheit mit mir genießen kannst!

Alles Liebe Dir

Gabriele

LadyArt hat gesagt…

Lieber Bernd,

wie schön, dass Du mit Deinen Augen das gesehen hast, was sich mir hier auch erschließt! Es ist einzigartig - Das Münster, seine Holzskulpturen im Altarraum und unsere Begegnung hier beim Verslein!

Ich freue mich

Alles Gute
Gabriele

Blog-Archiv