Impressionen - Innenwelten in Außenwelten

Mein Bild
...alle Gedichte und Geschichten, alle Zeichnungen, Skizzen oder Gemälde, alle Fotos auf diesem/diesen Blog/s sind von mir, das copyright liegt ausschließlich bei mir/Gabriele Brunsch - sollten Sie Interesse haben,dann senden Sie eine e-mail....

08.05.09

Huhn - Ei - Fleisch - Feder

.
.
.
grund-lebens-mittel
eier, fleisch und federflaum
welt-über-greifend

die hühner gackern
kratzen gestampfte erde
scharren und picken

frei und doch nicht frei
gefangene des hofes
doch sie stolzieren

welcher gemeinplatz
hühner banales nutzvieh!
lästiger faktor

was so viel spielraum
für diese paar hühnerchen
wenn das nicht glück ist

getreidekörner
vom obst gemüse abfall
welch köstliches mahl

pro mensch zwei hühner
und der gockelhahn dazu
ein hof und ein stall

wirklich betroffen
brüte ich über dem bild
und denke: wie schön!
.
.
.
.
.
.

Kommentare:

Helmut Maier hat gesagt…

Ja, wie schön! Leider sind wir so verschieden begabt (worden!) und so verschieden privilegiert, dass einfaches Leben wie so schön angezeigt nicht mehr überall funktioniert.

Liebe Grüße
Helmut

Bjoern hat gesagt…

Helmut, ist das nicht vielleicht auch ein romantischer Blick? Überall versuchen doch die Menschen, das einfache Leben so schnell als möglich hinter sich zu lassen.

Blog-Archiv